Unterwegs mit Schwiegermutter

Bernds Mutter wohnt in einer Mietwohnung mit einem kleinen Garten davor. Ständig hat sie neue Ideen und Pläne, was sie gerne ändern möchte. Zur Zeit wünscht sie sich einen Rosenbogen und darin eine Pforte. Bei Meyer’s Mühle in Norderstedt wolle sie sich gerne informieren, was so angeboten wird. Durch meine Kollegin Steffi erfuhr ich, dass dort ganz in der Nähe ein neuer OBI-Markt mit Gartencenter eröffnet hat. Da ich selbst ein Gartenfreak bin und mich nach einem Teakholztisch für unseren Balkon umsehen wollte, erklärte ich mich bereit, mit Margreth nach Norderstedt zu fahren.

Das Angebot an Rosenbögen bei Meyer’s Mühle war recht dürftig und ausserdem recht teuer. In der Gartenmöbelabteilung wurden sehr exklusive Tische zu entsprechenden Preisen angeboten. Allerdings war die Beratung sehr ausführlich und nett. Wir wurden noch auf die Dependance bzw. das Auslieferungslager verwiesen, wo es noch mehr Tische gibt, die auch preiswerter sind. Na ja, schauen können wir ja mal. Es war nur wenige Autominuten entfernt. Das Angebot dort war reichhaltiger und tatsächlich auch preiswerter als im Haupthaus. Nach einer langen Überlegungsphase hatte ich mich für ein Modell entschieden. Die Frage war nun, ob das Teil ins Auto passt. Eine Anlieferung würde 20 Euro extra kosten. Ich lieh mir einen Zollstock aus und wir vermassen den zusammengeklappten Tisch und sowie Wageninnere. Es müsste passen. Allerdings war der Tisch in einem Karton verpackt. Noch Mal messen – positiv. Mit einer Sackkarre transportierten wir den Tisch zum Wagen. Ich klappte das Dach auf damit wir das Paket von oben auf zwischen Vordersitze und Rückbank platzieren konnten. Da es leicht nieselte konnten wir nicht offen fahren und das Dach musste wieder geschlossen werden. Margreth passte auf, ob alles passte. Nein, es passte nicht weil das Wageninnere oben schmaler ist. Ich unterbrach den Schliessvorgang und öffnete das Dach wieder. Karton wieder raus, was nun? He, wenn wir den Tisch aus dem Karton nehmen muss es passen weil der Tisch rund ist. Also wieder rein in den Laden mit dem Karton auf der Sackkarre, alles aufschneiden, Karton da lassen (welch ein Glück) und wieder raus zum Wagen. Tisch wieder von oben rein, Dach zu – es passte – 20 Euro gespart.

Auf dem Rückweg fuhren wir zum nahegelegenen OBI_Markt (ich liebe Gartencenter!). Dort schauten wir wieder nach Rosenbögen für Margreth. Die aus Metall sind zu teuer. Wir fanden aber was aus druckimprägniertem Holz zu einem akzeptablen Preis. Margreth will es sich überlegen. Ich fand einen Topf aus Terrakotta für unseren Zitrusbusch. Wir waren zufrieden. Wie üblich steht auch vor diesem Center auf dem Parkplatz ein Wurstwagen und ich lud Margreth zu einer Currywurst ein. Danach brachte ich sie nach Hause.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>